Link verschicken   Drucken
 

Ziele

Der Gehörlosen Sportverband Niedersachsen e.V. (kurz GSN) ist  Mitglied im LandesSportBund Niedersachsen e.V. und Deutschen Gehörlosen Sportverband e.V. (kurz DGS) Gegründet wurde der GSN im Jahre 1975. Vor der Gründung gab es eine Arbeitsgemeinschaft der Gehörlosen Sportvereine in Niedersachsen, die aus den Gehörlosen Sportvereinen Braunschweig, Hannover, Hildesheim und Osnabrück bestand. Dem GSN gehören heute 8 Gehörlosen-Sportvereine aus Niedersachsen mit rund 750 Mitgliedern an. Als ordentliches Mitglied und Landesfachverband im LSB Niedersachsen betreut der Verband gehörlose, schwerhörige, sowie CI implantierte Sportler in 14 Sportarten, die alle bis zur Deutschen - Gehörlosen- Meisterschaft führen.

 

Unser Dachverband, der DGS wurde 1910 gegründet und ist somit der älteste Behinderten Sportverband Deutschlands. Sportliche Höhepunkte im Gehörlosensport sind die alle 4 Jahre stattfindenden Deaflympics (Weltspiele der Gehörlosen). Sie finden immer ein Jahr nach den Olympischen Spielen statt. Darüber hinaus finden Welt- und  Europa- Meisterschaften statt. Der Gehörlosen-Sportverband Niedersachsen e.V. verfolgt seine Ziele im Bundesland Niedersachsen.

 

Seine Aufgaben sind insbesondere:  

  • Vertretung des niedersächsischen Gehörlosensports in der Öffentlichkeit, Wahrnehmung seiner Interessen gegenüber Einzelpersonen, Verbänden und staatlichen und kommunalen Stellen.
  • Förderung des Gehörlosensports und des Gehörlosen - Jugendsports.
  • Durchführung von Landesmeisterschaften, Landes - Pokalwettbewerben und Bundesländerbegegnungen mit Auswahlmannschaften.
  • Talentsuche und -Förderung, Aufbau von Landes- und Talentkadern in den deaflympischen Sportarten.
  • Förderung der sportlichen und allgemeinen Jugendarbeit sowie der außerschulischen Bildung für alle jugendliche und erwachsene Gehörlose.
  • Durchführung von Sportlehrgängen sowie Einführungs- und Aufbaulehrgängen.
  • Aus- und Fortbildung von Übungsleitern, von Vereinsmanagerinnen / Vereinsmanagern, Jugendleitern, Schulsportassistenten usw.