Link verschicken   Drucken
 

3. Bundesländerkampf im Dart

23.06.2018

Tolle Platzierungen beim 3.Bundesländerkampf im Dart in Hannover

 

Am 9.Juni 2018 richtete der GSV Hannover im Rahmen des „23.Landessportfest“ den 3. Bundesländerkampf nach 2012 und 2014 in der Landeshauptstadt aus. Die Sportverbände Nordrhein- Westfahlen, Niedersachsen „Team I“, Hessen, Niedersachsen „Team II“ und Baden-Württemberg trafen sich zum sportlichen Vergleich in der Sporthalle „Kronsberg“/Bemerode. Die Firma Löwen-Entertainment aus Bingen stellte dazu 9 „Cougar“-Dartautomaten zur Verfügung. Damit spielte man die Mannschaftsspiele 4+2 Teams im sogenannten System „Robin-Round“ 301 Master-Out Spiele aus.

 

Von Gehörlosen Sportverband „GSN Team I“ standen Peter Kahle als Mannschaftsführer mit Britta Kahle, Marco Meger (alle drei von GSV Braunschweig), dazu Viktor Dimitrijev und Udo Koch (beide von GSV Hannover) und Peter Naab (GSV Oldenburg) zur Verfügung und im „GSN Team II“ starteten Matthias Lahmsen (Betreuer/Spieler), sowie Axel Aukam, Thomas Seidel, Sabine Büchner und der Juniorenspieler Rene Brauer (alle GSV Braunschweig) und Martin Stelzer von GSV Hannover. Damit waren 8 GSV-Löwenspieler/innen bei der Landesauswahl nominiert.

 

Am Samstag ab 10:15 Uhr begrüßte die Dartspartenleitung alle Anwesenden und begann die 1.Runde schon den Niedersachsen-Duell mit „GSN Team I“ gegen „GSN Team II“. Die 1.Mannschaft des GSN-Team konnte die Oberhand behalten und gewann klar 11:5 Sätzen und damit 3 wichtige Punkte. In der Runde 2 spielten „GSN Team II“ gegen die gute Mannschaft aus Nordrhein-Westfahlen sogar ein 12:4 Sieg heraus. Im 2.Spiel kam es zur Entscheidung um neuen Tabellenführer zwischen „GSN Team I“ gegenüber Baden-Württemberg“. Dort konnte die Niedersachsen Auswahlspieler des „GSN-Team I“ den Vorsprung nicht ausbauen und hinkten sogar zum endgültigen 6:10 Sätzen zurück. In der 3.Runde hatten die GSN “Team I“ Spielfrei und die GSN „Team II“ spielten zunächst gegen Hessen. In diesem Spiel holten Sie einen hohen Sieg heraus und gewannen mit 11:5 Sätzen klar.

 

Nach der Mittagspause hatte „GSV Team II“ dann Spielfrei und schauten zu. Dort konnte das GSN-„Team I“ gegen Nordrhein-Westfahlen antreten und gewannen auch haushoch mit 14:2 Sätzen. In der 5.Runde spielten das „GSN Team I“ dann gegen die Schlusslichter „Hessen“ und dort gewannen die roten Auswahlspielern mit abwechslungsreichen Ersatzspielern den guten 11:5 Sätzen weiterhin auf den zweiten Platz dran. Das letztes Spiel standen Baden-Württemberg gegen die „GSN Team I“ gegenüber und dort wollten die roten Dartfohlen den Seriensiegern aus Süddeutschland gewinnen und kamen zum Auftaktspiel zwar gut voran, aber am Ende des Spiele verloren Sie mit 9:7 Sätzen zurück und blieben auf den dritten Platz dran.

 

Zur Siegerehrung im Vereinsheim von GSV Hannover konnte Baden-Württemberg zum zweiten Titel nach Jahr 2012 gewinnen und holten tolle Ehrenpreise entgegen. „GSN Team I“ belegte den tollen 2.Platz und die Auswahlspielern waren sehr zufrieden mit dem Spielaufbau, sowie Einwechslungstechnik und tolles Teamwork. Den glücklichen dritten Platz schafften die „GSN Team II“-Mannschaft. Dort konnten Sie trotz 2 Niederlagen tolle Spiele abliefern und sind mit Bronzemedaillen sehr zufrieden. Auch als beste Highstore konnten Britta Kahle (beste Dame) und Axel Aukam sogar 160-er Punkte (Herren) 2 schöne Sachpreise gewinnen. Der nächste 4.Bundesländerkampf findet im Jahre 2020 statt.

 

GSN-Fachwart-Dart Matthias Lahmsen ist mit dem Ablauf des gesamten Wochenendes und der Leistung beider Teams mehr als zufrieden und bedankt sich auch hier nochmal bei allen Teammitgliedern des diesjährigen Bundesländerkampfes.

 

Hier, die Ergebnisse…

 

1. Baden-Württemberg 102:51  45:19 +26 12

2. Niedersachsen I          91:57  42:22 +20   9

3. Niedersachsen II         79:75  35:29   +6   6

4. Nordrhein-Westfalen   58:96 19:45  -26   3

5. Hessen                       50:101 19:45 -26 0

 

Foto: Sieger des 3. Bundesländerkampfes 2018 Baden-Württemberg

Fotoserien zu der Meldung


3. Bundesländerkampf im Dart (04.07.2018)

Im Rahmen des 23. Landessportfestes der Gehörlosen 2018 in Hannover fand auch ein Bundesländerkampf im Dart statt. Austragungsort war die Sporthalle der IGS Kronsberg/Bemerode. Hier ein paar Eindrücke.